DrRegener.de - Startseite Software für . Windows    Seitenende
     
     
 
» Startseite
 
 
» BDE eXpress
 für Windows 10  
 für Windows 8  
 für Windows 7  
 für Vista  
 
» GPS for Google Earth  
 
» Fahrerbescheinigung 
 
 Landkarte Vivo
. Was ist neu?
. Beschreibung
. Vivo-Hintergrund
. OpenStreetMap
. Google Earth
. Euro pro km2
. metrische Karten
. Einscannen
. Feinheiten
. F A Q
 
» Sonne-Mond
 
» ValidInstaller 
 
» Paradox Doctor  
 
» QuickReport  
 
» Jagdballistik
 
 
» Download  
 
» Bestellen  
 
» Kontakt  

Landkarte - Was ist neu?

Neu in der Version 10.1 Vivo (Dezember 2008):
  OpenStreetMap
  • Import von OpenStreetMap Vektor- Straßenkarten
schneller
  • schnelleres Einlesen von Karten
  • schnellerer Import von Google-Earth und GPS-Dateien
seit der Version 10 Vivo (Nov. 2008):
  Vivo Hintergrund
  • Vivo ist die entscheidende Revolution dieser Version
  • Luftbilder und Staßenkarten aus dem Internet lokal speichern und ohne Internet direkt weiternutzen
  • d.h. eigene Karten ohne eigene Daten: kein Einscannen, keine umständliche Bestellung beim Landesvermessungsamt
  • direkt verwenden und/oder direkt auf dem Luftbild Flächen einzeichnen und messen
  • maßstabsgerecht drucken
  • GPS-Touren auf Luftbildern bzw. Straßenkarten auswerten
modernes Handling
  • Maus- und Tastenfunktionen an internationale Standards angelehnt
  • deutlich vereinfachtes Editieren und Navigieren in der Karte
  • Mausgesten, weniger Umschalten
  • einfacher Punke nachträglich verschieben, einfügen und herauslösen
Austausch mit "Google Earth" über die Zwischenablage
  • Einfügen von Google-Earth Objekten aus der Zwischenablage, ohne Umweg über Dateien
  • Objekte aus "Landkarte Vivo" in die Zwischenablage kopieren und in "Google Earth" einfügen
Schichtverwaltung
  • beliebig viele Karten als Schichten unterlegen und verschieben
  • zusätzliche Formate kml und kmz
weitere GPS-Formate
  • Hinzufügen von GPS-Touren aus "Dr. Regener GPS für Google Earth"
  • Import von WinTec WBT 200/201 GPS-Logger-Dateien
seit der Version 9 Vista (April 2008):
  Windows Vista
  • nun auch auf allen 32-bit Windows-Vista-Systemen lauffähig
  • erfüllt die neuen strengen Sicherheitsanforderungen, die Microsoft mit Windows Vista eingeführt hat 
  Google Earth
  • verbesserter Google-Earth-Import
  • unterstützt nun auch in Google-Earth-kmz-Dateien eingebundene Rasterkarten (z.B. erzeugt mit dem Programm "RasterEarth")
seit der Version 8 GE (März 2007):
  GPS-fähig
  • Geo-Karten aus Google-Earth-Zeichnungen erzeugen
  • GPS-Messungen von Handgeräten und Loggern über GPX-Dateien einbinden und anzeigen
  • Export und Ansicht in Google-Earth
seit der Version 7 (September 2004):
  Rasterkarten
  • Mit der Unterstützung des TIFF-Formates ist nun auch der Import von digitalisierten Flurkarten und Luftbildern der Landesvermessungsämter möglich.
  • Weiterhin werden JPEG, GIF, PNG und PCX gelesen.
  • Automatische Erkennung der Auflösung macht das Einbinden gescannter Karten noch einfacher.
  • Unschlagbare Kompressionsraten für gescannte Schwarz/Weiß-Flurkarten durch Fax-G4-Komprimierung.
  • Anzeige und Druck optional mit hoher Qualität (Antialiasing) macht mehr Details sichtbar.
  • schnelles Laden und Anzeige selbst großer Rasterkarten
  Export
  • Ausgabe beliebiger Bildausschnitte als Pixeldatei (TIFF, JPEG, PNG, FaxG4) zur Weitergabe (Mail, Datei) oder Verarbeitung in anderen Programmen.
  Messen
  • zusätzlich mit Umfang sowie Statistik bei Auswahl mehrerer Flächen (Min, Max, Nettofläche)
  • automatische Sperrflächenerkennung
  Navigation
  • Navigator erleichtert das Zurechtfinden bei starker Vergrößerung
  • Schnelle Fensterauswahl über Tabulatoren der Fensterleiste
  • Objektinspektor bietet eine einheitliche Schnittstelle zur Bearbeitung von Objekteigenschaften.
  Karten unterlegen
  • Unterlegen von Karten und 3D-Ansicht der überlagerten Karten
  Grenzpunkte und Gebiete
  • nun auch Grenzlinien durch Verbinden von Grenzpunkten
  ...  
  • Kreise und Ellipsen
  • Texte mit Drehwinkel
  • umfangreiche Online-Hilfe
seit der Version 5.2.6 (Oktober 2002):
  XP Kompatibilität
  • Die neue Compilierung gewährleistet einen unter allen Windows-Plattformen identischen Funktionsumfang.
  • Probleme beim Messen von Flächen und Wegen unter Windows XP und 2000 behoben.
  Scanbilder
  • Beim Import von eingescannten Karten über Dateien oder Scanner stehen jetzt auch Filter wie "Stiftzeichung" oder "Schärfen" zur Verfügung.
  ... fehlertolerant
  • Auch (z.B. durch PC-Absturz) beschädigte Karten werden in bereinigter Form geladen.
seit der Version 5.2 (Dezember 2001):
  Grenzpunkte und Gebiete
  • man zeichnet erst die Grenzpunkte und erzeugt ein Gebiet durch verbinden seiner Grenzpunkte
  • Der Aufwand für das Zeichnen ist verringert sich dadurch erheblich, da gleiche Grenzpunkte mehrfach verwendet werden
    (wie im wahren Leben ein Grenzstein zu mehreren Flurstücken gehört).
  • Beim nachträglichen Verschieben eines Grenzpunktes, werden die Grenzen aller zugehörigen Gebiete richtig verschoben.
  • Benachbarte Gebiete grenzen immer exakt aneinander.
  Messen
  • exakte Flächenberechnung
  Scanbilder
  • in der Karte verankerte eingescannte Teilkarten lassen sich wahlweise ein- und ausblenden
  • bessere Übersicht, was schon gezeichnet ist
  Formate
  • Laden und Speichern von Formatvorlagen
    Bearbeiten
  • Kopieren/Einfügen
    . . .
  • verbesserte Druckvorschau
  • Symbole und große gescannte Karten werden vollständig gedruckt
  • beim Verbinden von Karten werden alle Informationen übernommen
seit der Version 5.1 (April 2001):
  Scannen
  • direktes Einscannen von Kartenvorlagen möglich
  • kein Umweg über externe Programme und Bilddateien
  • durch neue Anzeigeroutine lassen sich auch riesige Scanbilder wiedergeben und stärker vergrößern als in vielen kommerziellen Programmen
  Optimierung
  • gescannte Kartenbilder lassen sich bearbeiten und optimieren - auch nachträglich
  • neben Bitmap und JPEG steht jetzt auch das für Karten besonders geeignete GIF-Format zur Verfügung
    international
  • nicht mehr auf deutsches/österreichisches Zahlenformat beschränkt
    Bearbeiten
  • "Ändern/Bearbeiten" ständig aktiv
  • Symbole lassen sich nachträglich vergrößern und verkleinern
  • vereinfachte Maßstabskorrektur
  • Strecken/Stauchen auch für Scanbilder
    Zeichnen
  • Punkte von Flächen und Vielecken können nachträglich verschoben, entfernt und eingefügt werden
    Messen
  • zusätzliche Funktionen zum Messen von Flächen auf gescannten Karten
    . . .
  • verbesserte Seitenansicht
  • mehr Übersicht
 
 
  Startseite      Impressum      A G B       english     Seitenanfang